fbpx

Aufpassen, Mietpreis in Deutschland steigen immer noch höher

Die Mietkosten in Deutschland steigen in den nächsten Jahren und das nicht nur in Großstädten. Es ist eine schlechte Nachricht für die Mieter in ganz Deutschland. Nach Angaben des Deutschen Mieterbundes werden die Mietpreis im nächsten Jahr wahrscheinlich nur in eine Richtung gehen, und das ist nach oben. Im Jahr 2020 könnten die Ortsüblichen Vergleichsmieten in Deutschland im Durchschnitt um 2,5 bis 3,5 Prozent steigen.

Es ist notwendig ein Eingreifen der Politik ähnlich wie in Berlin, wo die Kommunalverwaltung einen Mietpreisstopp für fünf Jahre beschlossen hat.

Es wurde ein Video in der Social Media veröffentlich wie sich eine riesige Zahl von 1.749 Wohnungssuchenden vor der Tür anstellte, um eine leerstehende Berliner Wohnung zu besichtigen, 12 Stunden nachdem sie online inseriert worden war ein Zeichen für die problematische Wohnsituation der Stadt.  Bürger hoffen, dass die Bundesregierung den Anstieg der Mieten über fünf Jahren begrenzen.

die Mietkosten wachsen stark in den sieben größten Städten Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf. Die Mieten stiegen um rund 5,2 Prozent auf 12,42 Euro (kalt) pro Quadratmeter, was die Bürger solche Mietkosten überhaupt nicht leisten können. Es wurde schon Stagnation in Städten wie München und Hamburg, in Karlsruhe sanken die Mietpreise bis 0,5 % und in Esslingen um 2,5%. Nach Mietquellenangaben stiegen die Mieten in ganz Deutschland um 1,8 nach 2,2 %.

Am Rand der Städte ist jedoch ein Anstieg der Mieten spürbar, Nicht nur Metropolen, sondern auch Städte mit 50.000 oder 100.000 Einwohnern, Aufgrund der steigende Umzug der Qualifizierte Arbeitskräfte umziehen und werden zu regionalen Zentren mit zunehmender Wohnungsknappheit.

Viele jüngere Leute wussten nicht wie schlimm ist das eine Wohnung in größe Städten zu finden. Es gab eine paare Fälle, dass die neuen angezogenen Leute in Abstellraum bei Freunden gewohnt haben oder zu zwei in eine einzel-Zimmer Appartement, in Hostels Monaten geblieben sind. Das ist kein Wunder, so sind die großen Metropolen und muss man natürlich Gedanken machen

München, teuerste Stadt in Deutschland, eine Mietwohnung zentral zu bekommen ist jetzt ein Traum geworden. Sogar mit sehr guten Bezahlter Job hilft bei der Wohnungssuche überhaupt nicht. Studenten-Apartment kosten in meisten Fällen ab 700 Euro, was normalerweise kein Student so eine Höhe Beitrag leisten kann. Es könnte Monaten bei der Wohnungssuche dauern. Tipps für neue Bürger in München ist Netzwerk aufbauen sonst wird es Ihnen viel kosten.

im Notfall Ein Makler in manche Situation hilft Ihnen natürlich, die kennen sich gut aus und haben wie auch immer mehr Angebote, dafür eine frühe Meldung ist vorausgesetzt nun da müssen Sie Menge Geld für die Provision zahlen. Für neue Angestellte Einsteiger, die in großen Städten umziehen müssen, wobei Sie kein Zeit Monaten zu warten, können alternative Angebote ausnutzen, in dem Sie sich bei Appartement erstmal  anmelden und für eine bestimmte Zeit wohnen und zugleich parallel suchen.

Add Comment